Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir haben aktuell mit einer vermehrten Verbreitung des Coronavirus in unmittelbarer Schulnähe zu tun. Es werden vom Gesundheitsamt vermehrt Testungen vorgenommen und ermittelte Kontaktpersonen werden vorsorglich in Quarantäne geschickt. Leider ist nun auch sicher, dass ein Schüler aus unserer Stufe 10 positiv auf das Virus getestet ist. Aufgrund des Hygienekonzeptes der Schule und der umgesetzten Hygienemaßnahmen an der Schule hat das Gesundheitsamt jedoch das Ansteckungsrisiko für die Kontaktpersonen als minimal bewertet. Alle Kontaktpersonen wurden selbstverständlich informiert, befinden sich nun in häuslicher Isolierung und werden vorsorglich auf das Virus getestet.

Gemeinsam mit dem Schulamt und in Absprache mit der Schulelternvertretung haben wir aufgrund der aktuellen Situation entschieden, die Rückkehr der Stufen 5 und 6 an die Schule um zwei Wochen auf den 15.06.2020 zu verschieben. Wir vermeiden damit personelle Engpässe und können Ruhe in die Abläufe bringen. Für den Fall, dass sich für Sie daraus die Notwendigkeit einer Notbetreuung für Ihr Kind/Ihre Kinder ergibt, melden Sie sich gerne bei uns (0471-5904390).

Das Gesundheitsamt hält uns auf dem Laufenden sofern es weitere Entwicklungen gibt, die es an der Schule zu berücksichtigen gilt. Vorerst sind wir gut aufgestellt, wenn sich alle Beschäftigten und alle SchülerInnen weiterhin an die Einhaltung der Hygienemaßnahmen (Lüften, Niesetikette etc.) und des Mindestabstands halten.

Wir stehen sowohl mit dem Gesundheitsamt als auch mit dem Schulamt im engen Kontakt und stehen für Rückfragen Ihrerseits gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Ehler                                                                                      Armbrecht              Schulleiterin                                                                         Stellv. Schulleiter