Einen besonderen Einblick in die Verfahren der Bundespolitik erhielt die Klasse 9a auf ihrer Fahrt nach Berlin. Nachdem Sturm Sabine sie mitten in der Nacht ins Hostel wehte, konnten die Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang den Bundestag im Reichstagsgebäude besichtigen. Neben dem Plenarsaal und der Kuppel stand auch ein Gespräch mit dem Bremerhavener MdB Uwe Schmidt von der SPD auf dem Programm. So informierten sich die Berlinfahrer über die Arbeitsweisen im Bundestagsbüro.

Selbst Reden halten konnte die Klasse später in der Woche. Bei einem Rollenspiel im Deutschen Dom wurde fraktionsübergreifend über ein Gesetz entschieden – ganz wie bei den Großen. Doch auch die anderen Programmpunkte wie der Tränenpalast und das Schlossparktheater machten Berlin für die Schülerinnen und Schüler in all seinen Facetten erfahrbar (mit S- und U-Bahn oder zu Fuß).

Eins bleibt: In Berlin zieht’s!