Schulsozialdienst

Schulsozialpädagoge

Unser Schulsozialpädagoge ist
Mo-Fr erreichbar von 7.45-15.30 Uhr unter 0471 – 391 350-20

Das Auszeitmodell

Auszeit oder Time-out heißt Musterunterbrechung und Kontextwechsel. SuS bekommen Zeit sich wieder zu beruhigen und in einen anderen Zustand zu wechseln.

Die SuS sollen durch das Auszeitmodell zum Einen Konsequenz erleben
(„Wir dulden keine Unterrichtsstörungen“), aber auch Wertschätzung
(„Es geht nicht darum dich fertig zu machen, sondern dir zu helfen“). Die SuS sollen lernen, dass es einen Unterschied gibt zwischen konsequentem und bestrafendem Verhalten.

Auszeit darf nichts mit Ablehnung, Ausgrenzung oder Abschiebung zu tun haben. Auszeit geschieht in voller Wertschätzung der inneren Zustände der Betreffenden. Die Kritik am Verhalten darf nicht Kritik an der Person werden.

Auszeitmodell

Ablaufskizze zum Auszeitmodell

Gewaltfreie Schule
Agendaschule